Autorinterview mit Coco Burckhardt über Wildpflanzen: “Aber der größte Motor für diese Leidenschaft ist meine enge Verbundenheit zur Natur.”

Foto: Coco Burckhardt

Foto: Coco Burckhardt

Zunächst wün­schen wir allen Lesern, Ver­lags­fre­un­den, Autoren, Geschäftspart­nern und Kun­den ein gesun­des, erfol­gre­iches Neues Jahr 2014!

Autoren haben einen beson­deren Blick auf Ihr Thema und Buch, den vor allem Leser inter­essieren. Deswe­gen inter­viewen wir vom Ulmer Ver­lag unsere Autoren in der Reihe Autoren­in­ter­view. Weiter geht es mit unserem Autor Coco Bur­ck­hardt, die bei uns im Ver­lag Alles aus Wildpflanzen. Kochen & kon­servieren, heilen & vor­beu­gen, waschen & fär­ben, räuch­ern & zaubern veröf­fentlicht hat.

Ulmer Ver­lag: Kön­nten Sie sich und Ihr Buch „Alles aus Wildpflanzen“ bitte kurz vorstellen?

Coco Bur­ck­hardt: Mit­tler­weile wohne ich mit meinem Fre­und auf einem 12 ha Hof im All­gäu. Wir leben dort als Selb­stver­sorger mit Ziegen, Schafen, Bienen und Katzen. Neben Hof und Wildpflanzenkursen betreue ich zwei Mal die Woche Schulkinder im Wald (angeschlossen an den Wald­kinder­garten in Grönenbach).

Studiert habe ich zwar Sozialpäd­a­gogik, allerd­ings liegt meine ganze Aufmerk­samkeit und Liebe bei den Wildpflanzen, bei ihrer vielfälti­gen Nutzung und noch mehr bei ihren Wurzeln und Ver­wen­dun­gen im mit­teleu­ropäis­chen Brauchtum.

In etwa genau bei dem Inhalt meines Buches. Hier wer­den 100 heimis­che Wildpflanzen in den Bere­ichen Küche, Heilkunde, Handw­erk und Brauch­tum por­traitiert. Im ersten Drit­tel finden die Leser Grun­drezepte und grundle­gende Erläuterun­gen zu diesen Bere­ichen, wie z. B: Koch-, Salben-, Tee-, Färbe oder Räucher­mis­chungsrezepte. Weit­er­lesen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Share