Gänseblümchen — die Blume aus dem Zaubergarten

Gänseblümchenkorb, Foto: Lilo-Kapp, pixelio.de

Gänse­blüm­chenkorb, Foto: Lilo-Kapp, pixelio.de

Das Gänse­blüm­chen ist eine Blume aus dem Zauber­garten der ger­man­is­chen Göt­tin Freya, de Göt­tin der Liebe und des Glücks. Wenn die Göt­tin im Früh­jahr nach dem Win­ter herumzieht und ihre Füße den Boden berühren, begin­nen die Blu­men üppig zu sprießen.
Weit­er­lesen

Share

Vital mit der Frühjahrskur

Birkenblätter sind harntreibend, Quelle: Maja Dumat, pixelio.de

Birken­blät­ter sind harn­treibend, Quelle: Maja Dumat, pixelio.de

Sinn einer Früh­jahrskur ist es, „Schlacken“ auszuschei­den: Stof­fwech­sel­pro­dukte und Umweltschad­stoffe (Tox­ine). Abbaupro­dukte des Stof­fwech­sels, die nicht aus­geschieden wer­den, sind mit­beteiligt an Hauterkrankun­gen, Juck­reiz, über­mäßigem Schwitzen, Allergien und rheuma­tis­chen Erkrankun­gen. Deshalb wird eine Früh­jahrskur auch zur Aktivierung der Stof­fwech­sel– und Ent­gif­tungs­funk­tion bei rheuma­tis­chen Erkrankun­gen und Haut­lei­den durchge­führt.
Weit­er­lesen

Share

Grünes zu Gründonnerstag

Gänseblümchen, Quelle: 	Rosel Eckstein, pixelio.de

Gänse­blüm­chen, Quelle: Rosel Eck­stein, pixelio.de

Neun Zauberpflanzen

Die Zahl Neun galt bei unseren Vor­fahren als magis­che Zahl. So steckt in ihrem Namen das „Neu“ – der Neuan­fang. Und jede Zahl, die man mit Neun mul­ti­pliziert, ergibt in der Quer­summe wieder Neun, zum Beispiel: 9 x 8 = 72 > 7 + 2 = 9.

Da in jeder Gegend ver­schiedene Kräuter häu­fig sind, entwick­el­ten sich je nach Land­strich auch etwas unter­schiedliche Rezepte für die Neun-Kräuter-Suppe. Wir stellen Ihnen ein mit­te­lal­ter­liches Rezept mit Kräutern vor, die Sie eigentlich über­all finden müssten. Sollte eines fehlen, so erset­zen Sie es ein­fach durch ein anderes – oder durch Küchenkräuter.
Weit­er­lesen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Share